Das Rostak Voll-Wärmeschutz-System "Fassadenverkleidung"

Die Technik

Im Zeitalter ständig steigender Gas- und Heizölpreise stehen Überlegungen zu Energiesparmaßnahmen für den Hausbesitzer immer öfter auf der Tagesordnung. Mit der Fassadenverkleidung und dem Rostak Voll-Wärmeschutz-System haben Sie die ideale Lösung.

Besonders bei älteren Häusern ergibt sich oftmals folgender Status: Der Fassadenputz ist graugrün verschmutzt, hat Risse und ist unansehnlich und hässlich geworden. Das Mauerwerk ist dünn und nur selten wärmegedämmt. Ein kalter Winter verursacht immer einen viel zu hohen Energieverbrauch.

Viele Hauseigentümer verwenden daher Styropor-Platten, um ihr Objekt rundum wärmezudämmen. Doch der aufgetragene Putz sieht bereits nach wenigen Jahren wieder grau und unansehnlich aus - und muss neu gestrichen werden. Zusätzliche Kosten entstehen.

Das alles muss nicht sein:

Das Rostak Voll-Wärmeschutz-System verbindet optimale Wärmedämmwerte mit einer erstklassigen Verklinkerung. Völlig wartungsfrei.

Das Rostak Voll-Wärmeschutz-System ist bis ins kleinste Detail durchdacht und seit 20 Jahren bewährt - und natürlich bauaufsichtlich zugelassen.

Das Kernstück:

XPS-Dämmplatte

Eine XPS-Dämmplatte aus Polystyrol-Hartschaum mit sehr hoher Druckfestigkeit. Präzise gefertigtes Fugenleitsystem mit:

  • Nut und Feder (horizontal)
  • Stufenfalz (vertikal)
  • Versenkter Dübelsitz
  • Wärmebrückenfrei
  • Lieferbar in Stärken von 20 mm bis 200 mm

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Heizkostensenkung bis zu 50 %
  • Hohe Wohnbehaglichkeit
  • Fundamentfrei
  • Wertsteigerung des Objektes
  • Senkung des CO2-Ausstoßes
  • Wetterfest und wartungsfrei

Verblendung mit Klinker-Riemchen

Verblendung mit Klinker-Riemchen

Das Klinker-Klebebett für die Formate NF, DF, RF, WDF sowie Sonderformate ermöglicht jeden Mauerverband perfekt. Ebenso Rollschichten über Fenster- und Türstürzen oder Fachwerkveredelung (siehe Beispiel unter "Die Optik")

Im Winter warm, im Sommer kühl. Voll klimatisiert durch das ganze Jahr!

Etwa 85 Prozent der bundesdeutschen Gebäudesubstanz hat keine ausreichende Wärmedämmung. Viele Gebäude entsprechen nicht einmal den Wärmeschutzanforderungen aus den Jahren 1982 bis 1984.

Klimaschutz und Energieeinsparung

Klinker an einer Hausfassade

Zukünftig wird aus Umweltschutzgründen kein Weg mehr an der Einsparung von Heizenergieträgern vorbeigehen.

Schon heute erreichen modern ausgelegte Niedrigenergiehäuser einen Wärmebedarf von weit unter 50 kW pro Quadratmeter Wohnfläche im Jahr.

Den Bauherren bleibt es weitgehend freigestellt, mit welchen Maßnahmen sie eine Energieeinsparung erzielen. Althausbesitzer, deren Häuser 30 Jahre oder länger der Witterung ausgesetzt waren, kennen die Zerstörer ihrer Hausfassade längst: Es sind Regen, Wind, Hitze und Kälte.

Sobald Feuchtigkeit in Putz oder Mauerwerk eindringt, leidet die Fassade. Wasser dehnt sich beim Gefrieren aus und verursacht Jahr für Jahr neue Schäden. Dann sind Sanierungsmaßnahmen dringend notwendig, und zumeist auch recht aufwendig. Oftmals muss der gesamte Putz abgeschlagen und erneuert werden.

Eine dauerhafte Lösung

Eine sinnvollere, mit etwas Mehraufwand verbundene Lösung stellt das Rostak Voll-Wärmeschutz-System dar. Dieses kann auch auf schadhaftem Putz angebracht werden, wertet die Fassade optisch und qualitativ auf - und schützt dauerhaft!

Auch im Bezug auf die neue Wärmeschutzverordnung wäre das eine optimale Entscheidung für Ihre Fassadensanierung. Die Mehrkosten werden sich schon nach wenigen Jahren durch drastische Heizkosten-Einsparungen bezahlt machen.

Klinker an einer Hausfassade

Geringe Nachfolgekosten

Jeder Hauseigentümer, der sich für eine Sanierungsmaßnahme entschieden hat, hat natürlich den Anspruch, dass an seiner Hausfassade auf Jahre hinaus keine Nachfolgekosten entstehen.

Das von der Firma Rostak entwickelte Wärme-Dämm-Verbundsystem gewährleistet diesen Anspruch. Es handelt sich um ein in FCKW-freies Polystyrol-Hartschaum gefertigtes Klinker-Klebebett mit Fugenleitsystem.

Einfache Montage

Mit diesem Konzept sind auch "Nicht-Fachleute" in der Lage, durch vorgegebene Arbeitsschritte mit echten gebrannten Tonklinkern und dazu passenden Winkelecken ihre Fassade fachgerecht zu gestalten.

Bis zu 50 % Energieeinsparung…

…sind möglich. Im Umkreis von ca. 100 km des Standortes der Firma Rostak sind bis heute viele hundert Häuser zur vollsten Zufriedenheit der Hausbesitzer saniert worden. Viele unserer Kunden bevorzugen den kompletten Selbstbausatz, um durch ihre Eigenleistungen zusätzlich viel Geld zu sparen.

Hochwertige Marken-Klinkerriemchen ermöglichen eine individuelle Optik.

Die hohe Qualität der Wärmeschutz-optimierten Fassade steigert nicht nur den Wert des Objektes, sondern trägt in großem Maße dazu bei, den Energieaufwand und die Umweltbelastung deutlich zu reduzieren.

Zusätzlich wird die eigentliche Bausubstanz nachhaltig vor Witterungseinflüssen geschützt.

Viele Hausbesitzer haben sich im Laufe der letzten 20 Jahre für das Rostak Voll-Wärmeschutz-System entschieden.

Die folgenden Gegenüberstellungen im Vorher-Nachher-Prinzip sollen als Beispiel für die optische Aufwertung verschiedener Objekte dienen.